Mostfun

Da ich mich entschlossen hatte Fliegen zu lernen, habe ich mir zwei Bücher zu dem Thema gekauft, und es einfach getan.

 

Zuerst einmal zwei Videos zum Einstimmen:

 

Nachdem ich mit dem Shockflyer GeeBee begonnen hatte (Flugzeit ca. 3 Sekunden). Habe ich erst einmal ein Flugzeug gesucht, das Unzerstörbar ist. Kriterien waren EPP als Material, und möglichst keine Masse. So kam ich zur Airlifter. Im Nachhinein war das vielleicht auch nicht die best Wahl, aber ich habe dadurch die meiste Zeit beim Fliegen verbracht, und nicht beim Reparieren.

Mein erster Fehler war, daß ich immer versuchte, so langsam zu fliegen wie möglich, d.h. wenig Motor und leicht gezogenes Höhenruder. Dadurch riß öfter die Strömung ab und der Flieger fiel vom Himmel. Zwischenzeitlich hatte ich auch schon das erste Buch weggeworfen, denn dort stand nach rund 100 Seiten Belanglosem der Satz, zum Fliegen lernen solle man sich einen Mentor suchen (und nicht dieses Buch kaufen).